Mittelstraße 40
32694 Dörentrup
Tel.: 05265-8988
 
Mittwoch, 20. Februar 2019
Willkommen  > Wir über uns > Unsere Kirchengemeinde

Unsere Kirchengemeinde

Gemeindegeschichte

In der Gemeinde Hillentrup wurde 1957 eine Pfarrstelle für den Bereich Spork eingerichtet. Mit der Gemeinde Bega wurden Gespräche geführt, die dazu führten, dass das Dorf Wendlinghausen von Bega abgetrennt und zur Gemeinde Hillentrup Pfarrstelle Spork dazu kam.

1992 wurde die Kirchengemeinde Spork-Wendlinghausen mit den Ortsteilen Spork, Wendlinghausen, Farmbeck, Stumpenhagen und Friedrichsfeld selbständig.

 

Kirchliche Gebäude

Die Kirchengemeinde unterhält folgende Gebäude:

 

Im Jahr 1959 wurde das Paul-Gerhardt-Haus gebaut. In diesem Haus befinden sich zwei Gruppenräume, der Jugendraum, ein Besprechungszimmer, die Küche, Toilettenanlagen und ein Lagerraum.

Die Gruppenräume

 

 

Fotos: Helvi Rohde

 


Im Jahr 1980 wurde der Gottesdienstraum gebaut. Er schmiegt sich an das Paul-Gerhardt-Haus an. Durch diese enge Verbindung lässt sich der Gottesdienstraum um die Gemeinderäume erweitern.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Fotos: Helvi Rohde

 


2004 wurde ein Multifunktionsanbau vor dem Gottesdienstraum errichtet. Dieser Raum wird genutzt als Raum für Kirchkaffee, als Jugendraum, Übunsgraum für die Flötengruppen und Besprechungszimmer. Gleichzeitig wurde mit dieser Erweiterung ein Windfang und eine Behindertentoilettenanlage geschaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fotos: Helvi Rohde

 


Unser Glockenturm wurde im Jahr 1987 errichtet. Im Glockenturm befinden sich zwei Glocken.

 Die "neue" Glocke wurde im Jahr 1987 in der  Glockengießerei Rincker in Sinn aus Bronze gegossen. Sie trägt die Inschrift: "So viel sich auch der Jahre ründen, will ich die Treue Gottes künden".

Die "alte" Glocke stammt aus dem Jahr 1505 und wurde in Lemgo gegossen. Sie trägt die Inschrift:         

In deme Jar do man schrev dusen viv hundert unde viv ihr us maria hohannes herbert van bippen arend grounick        

(In dem Jahr, da man schrieb tausend fünf hundert und fünf - Ehre unserer Maria (und) Johannes - Herbert van Bippen - Arent Grounick)

 Foto: Helvi Rohde

 

 


 

Das Pfarrhaus wurde im Jahr 1960 gebaut. Im Zuge der erneuerbaren Energieformen wurde im Jahr 2006 eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installiert. Seit 2010 ist das Gemeindebüro im rechten Teil des Pfarrhauses untergebracht.

 


template by cmsimple-styles.com

powered by cmsimple.dk